Ab 31. Mai nehmen Elbphilharmonie und Laeiszhalle den Spielbetrieb wieder auf

In der Zielgeraden der Saigon spielt die Musik wieder Live vor Publikum

Elbphilharmonie Hamburg (© Iwan Baan)

Hamburg, den 18. Mai 2021: Dank stark rückläufiger Infektionszahlen und stetig ansteigender Impfquote in Hamburg kann der Konzertbetrieb in Elbphilharmonie und Laeiszhalle ab Montag, den 31. Mai, wieder aufgenommen werden. Die Plaza wird ab Freitag, den 28. Mai, 10 Uhr, wieder geöffnet.

Es war als Finale des Internationalen Musikfests Hamburg geplant, nun wird es zugleich die Premiere der Wiedereröffnung der Elbphilharmonie nach sieben Monaten Corona-bedingter Schließung: das Abschlusskonzert der Trilogie »Song of America: A Celebration of Black Music« mit Thomas Hampson (Bariton), weiteren Gesangsolistinnen und -solisten und der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen (Leitung: Roderick Cox) am 31. Mai um 18.30 Uhr im Großen Saal.

Konzertbesucherinnen und -besucher müssen entweder einen gültigen negativen Coronatest vorlegen, ihren Impfpass ab 14 Tage nach der Zweitimpfung gegen Corona bereithalten oder ihre Genesung nachweisen. Die FFP-2-Maskenpflicht im Haus bleibt bestehen, auch am Platz während des Konzerts. Weitere Details will die Stadt Hamburg spätestens am Freitag, den 21. Mai, bekanntgeben. Der Ticketverkauf beginnt am selben Tag um 12 Uhr über elbphilharmonie.de.

Die Konzertplanung für die erste Juniwoche:

31. Mai, 18.30 Uhr / Elbphilharmonie Großer Saal: Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Thomas Hampson u.a., Roderick Cox (Leitung): »Song of America: A Celebration of Black Music«

31. Mai 18.00 / 20.30 Uhr / Laeiszhalle Großer Saal: Symphoniker Hamburg, Akiko Suwanai (Violine), Sylvain Cambreling (Leitung): Mozart

1. Juni, 18.45 / 20.45 Uhr / Elbphilharmonie Kleiner Saal: Ensemble Resonanz, Jeremias Schwarzer (Blockflöte), Alexis Kossenko (Traversflöte), resonanzen sechs »whistleblower«: Telemann, ter Schiphorst, Schubert, Bach

2. Juni, 18.45 / 20.45 Uhr / Elbphilharmonie Kleiner Saal: Ensemble Resonanz (Besetzung und Programm wie 1.6.)

3. Juni, 18.30 / 21.00 Uhr / Elbphilharmonie Großer Saal: NDR Elbphilharmonie Orchester, Leonidas Kavakos (Violine), Stéphane Denève (Leitung)

4. Juni, 18.30 / 21.00 Uhr / Elbphilharmonie Großer Saal: Igor Levit (Klavier), Beethoven-Sonaten

5. Juni, 18.30 / 21.00 Uhr / Elbphilharmonie Großer Saal: Igor Levit (Klavier), Beethoven-Sonaten

6. Juni, 10.30 / 13.00 Uhr / Elbphilharmonie Großer Saal: NDR Elbphilharmonie Orchester, Leonidas Kavakos (Violine), Stéphane Denève (Leitung)

6. Juni, 10.45 / 12.45 Uhr / Elbphilharmonie Kleiner Saal: 6. Philharmonisches Kammerkonzert: Mozart, Vaughan Williams, Schumann

6. Juni, 20.00 Uhr / Elbphilharmonie Großer Saal: TONALi 2021: Award & BeEnigma

Weitere Informationen unter elbphilharmonie.de