48-Stunden Performing Arts in 3sat

Ein Kultur-Marathon mit den schönsten Konzerten, Opern, Theater- und Ballettaufführungen

Samstag, 28. März, 20:15 Uhr, 3sat: Die Zauberflöte ~ Uwe Schenker-Primus (Sprecher) (© ZDF und ORF/Oper im Steinbruch/Armin Bardel)

Wann, wenn nicht jetzt: Oper, Konzert, Theater – Klassik, Pop und Rock – 48 Stunden lang. Während die Kultureinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz geschlossen haben und Festivals abgesagt werden, präsentiert 3sat an den beiden Thementagen „Klassik nonstop“ und „Pop around the Clock“ einen Kultur-Marathon. Am Samstag, 28. März 2020, ab 5.45 Uhr zeigt 3sat unter dem Motto „Klassik nonstop“ 24 Stunden lang Theater-, Opern- und Ballettaufführungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Fans von Pop und Rock können am Thementag „Pop around the Clock“ (Sonntag, 29. März, ab 5.55 Uhr) die Rock- und Pop-Konzerte bekannter Künstler und Legenden wie Ariana Grande, The Cure, Toto oder The Rolling Stones erleben.

3satThementag ab Sa 28. März 05:45 Uhr

Am Thementag „Klassik nonstop“ zeigt 3sat ganz besondere Opern-Highlights: Um 16.30 Uhr „Anna Netrebko singt ‚Aida'“ von den Salzburger Festspielen 2017, um 18.10 Uhr „Georges Bizet: Carmen“ von den Bregenzer Festspielen 2017 sowie um 20.15 Uhr „Die Zauberflöte“ vom Festival „Oper im Steinbruch St. Margarethen“ 2019, in der Max Simonischek als Papageno sein Operndebüt gab. Außerdem ist Anna Netrebko um 22.40 Uhr beim Open-Air-Konzert „Anna Netrebko in der Waldbühne“ (2017) zu sehen. Die russische Sopranistin und ihr Mann, der Opernsänger Yusif Eyvazov, präsentierten vor Tausenden von Menschen ein populäres Programm mit beliebten Opernarien, Duetten und Liebesliedern.

Außerdem zeigt 3sat am Thementag „Pop around the Clock“ am Sonntag, 29. März, ab 5.55 Uhr, 24 Stunden lang Rock- und Pop-Konzerte. Mit dabei sind aktuelle Auftritte von Ariana Grande, Sting, The Cure, Marteria, Muse, Toto und der britischen Band Coldplay. Aber auch Klassiker wie The Rolling Stones 1998 auf ihrer Welttournee „Bridges to Babylon“, Pink Floyd 1989 auf einer schwimmenden Bühne in Venedig und ein The- Who-Konzert, das 1977 in London aufgezeichnet wurde.

Alle Programme der beiden Thementage und Aufzeichnungen weiterer Kulturereignisse wie auch Beiträge aus der „Kulturzeit“ sind in der 3sat-Mediathek zu finden. Hier stehen unter anderem die Inszenierung des „Rosenkavalier“ von André Heller aus der „Berliner Staatsoper“, Autorengespräche von den vergangenen Buchmessen, Kulturdokumentation oder das „Beethoven-Projekt“ von John Neumeier zum Abruf bereit.

3sat.de