19. Chemnitzer Opernball auf Februar 2022 verschoben

© Die Theater Chemnitz

Nach reiflicher Überlegung und schweren Herzens haben sich die Theater Chemnitz entschlossen, den für Februar 2021 geplanten 19. Chemnitzer Opernball abzusagen und um ein Jahr auf Februar 2022 zu verschieben.

Seit vielen Jahren ist der Chemnitzer Opernball eines der wichtigsten gesellschaftlichen Ereignisse der Stadt und genießt auch über die Stadtgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf. Die begehrten Tickets sind meist ein Jahr im Voraus ausverkauft. Ein solcher künstlerischer wie kulinarischer Höhepunkt bedarf einer langfristigen intensiven Planung und Vorbereitung, die eine verbindliche Zusammenarbeit mit Sponsoren und Partnern voraussetzt. Diese Planungssicherheit ist aufgrund der Corona-Pandemie derzeit nicht gegeben, vielmehr sind alle Beteiligten mit der Tatsache konfrontiert, dass eine zuverlässige längerfristige Prognose für die Entwicklung nicht möglich ist. Das wirtschaftliche und gesundheitliche Risiko einer solchen Großveranstaltung ließ daher keine andere Entscheidung zu.

Die bisherigen Reservierungen einschließlich der Warteliste für den 19. Chemnitzer Opernball bleiben bestehen und werden auf Februar 2022 übertragen.

Der Dank der Theater Chemnitz gilt ausdrücklich den Sponsoren und Förderern des Chemnitzer Opernballs, welche auch in dieser wirtschaftlich schweren Zeit wieder ihre Unterstützung zugesagt hatten.

theater-chemnitz.de