12. bis 14. Juli 2019: Rundgang der UdK Berlin ~ Tage der offenen Tür an der Universität der Künste Berlin

Rundgang 2019 UDK Berlin ( © Johanna Rummel)

Nicht nur wer an der Universität der Künste Berlin studiert weiß genau: einmal im Jahr öffnet Europas größte Kunsthochschule für drei Tage ihre Türen. Künstlerinnen und Künstler aller Fakultäten präsentieren ihre Arbeiten – und damit sich selbst – in den Ateliers, Werkstätten und Proberäumen der Universität. Alle Beteiligten freuen sich auf Gespräche und Diskussionen: vom 12. bis zum 14. Juli 2019 in zehn der insgesamt 20 Standorte der UdK Berlin. Das ausführliche Programm des Rundgangs mit einer Übersicht aller Ausstellungen, Konzerte, Präsentationen und Workshops ist ab sofort unter udk-berlin.de/rundgang zu finden.

Während des Rundgangs haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, den Studierenden aller Fakultäten über die Schulter zu schauen und zu erfahren, wer sich hinter diesem breiten Spektrum der Künste verbirgt. Zu sehen sind Arbeiten aus Malerei, Schauspiel, Tanz, Bildhauerei, Videokunst, Design und Mode. Architektur ist genauso vertreten wie Bühnenbild oder Bühnenkostüm – und noch einiges mehr. Die vielfältigen künstlerischen Perspektiven der Künstlerinnen und Künstler, Professorinnen und Lehrenden der UdK Berlin manifestieren sich in jedem Raum auf ihre ganz spezifische Art.

Auch die Studienberatung ist vor Ort, um interessierte Besucherinnen und Besucher über die Studienmöglichkeiten an der UdK Berlin zu informieren. Einzelne Studiengänge bieten Führungen an. Im Erdgeschoss der Hardenbergstraße 33 wird an allen drei Tagen die Abschlussausstellung der Absolventinnen und Absolventen der Bildenden Kunst gezeigt. Das Semesterabschlusskonzert der Fakultät Musik findet am Freitag, den 12. Juli um 19 Uhr im Konzertsaal der UdK Berlin, Hardenbergstraße/Ecke Fasanenstraße statt. Am Samstag, den 13. Juli 2019 um 20 Uhr präsentieren die Studierenden des Instituts für experimentelles Bekleidungs- und Textildesign ihre Projektarbeiten und Abschlusskollektionen erstmalig auf der Straße des 17. Juni – eine Modeschau als Festival.

Das Sommerfest am Vorabend des Rundgangs ist nicht öffentlich und ausschließlich mit Einlasskarte für Mitglieder der UdK Berlin und ihre engsten Gästen geöffnet.

12. bis 14. Juli 2019
Rundgang – Tage der offenen Tür der Universität der Künste Berlin
udk-berlin.de/rundgang
#udkrundgang
udk-berlin.de

Rundgang 2019 UDK Berlin ( © Johanna Rummel)

Über das Rundgang-Design 2019 „Paradigmenwechsel“
Copyright: Johanna Rummel

„Ein Standpunkt, der gleichzeitig verschiedene Bedeutungen in sich trägt. Man kann in einem Moment mehrere, eine oder gar keine feste Ansicht in ihm finden. Es lohnt sich, mehrmals hinzusehen, denn in jedem Moment ist das Paradigma wieder verändert. Es ändert sich mit der Zeit im Raum, gleichzeitig entlang verschiedenster Richtungen und Positionen, die nie zuvor gefunden wurden. Beim Rundgang an der UdK Berlin können die Werke der Studierenden mit den Besucherinnen und Besuchern neue Standpunkte entstehen lassen. Die Gäste gehen in das Experiment mit ein, indem sie ihre Standpunkte variieren – körperlich wie geistig. Sie bewegen sich gleichzeitig an mehreren Orten und stoßen unabwendbar aneinander. Der Rundgang: ein Experiment mit den Paradigmen.“

Das Design wurde von Johanna Rummel aus der Klasse Design für Wirtschaft und Werbung von Prof. Uwe Vock erarbeitet.

Die Universität der Künste Berlin ist weltweit eine der größten künstlerischen Hochschulen und die einzige, die alle Disziplinen der Kunst und der auf sie bezogenen Wissenschaften in sich vereint. An den vier Fakultäten Bildende Kunst, Gestaltung, Musik und Darstellende Kunst sowie dem Zentralinstitut für Weiterbildung werden über 70 künstlerische, künstlerisch-wissenschaftliche und künstlerisch-pädagogische Studiengänge angeboten. Von rund 4.000 Studierenden stammt etwa ein Drittel aus dem Ausland. Die Geschichte der UdK Berlin reicht zurück bis zur Gründung der brandenburgisch-preußischen Akademie der Künste im Jahr 1696. Ihre heutige Form erhielt sie 1975 durch den Zusammenschluss der Hochschule für bildende Künste und der Hochschule für Musik und darstellende Kunst zur Hochschule der Künste (HdK). Seit 2001 trägt die Universität der Künste Berlin ihren heutigen Namen. Präsident ist seit Januar 2006 Prof. Martin Rennert. Mit mehr als 700 Veranstaltungen im Jahr trägt die UdK Berlin maßgeblich zum kulturellen Leben der Stadt bei.