1:1 Concerts jetzt auch in der Mainmetropole

Kooperation der Oper Frankfurt mit Museen vor Ort für den guten Zweck

1to1concert, Berlin, 8.5.2020 (Foto: 1:1 CONCERTS © Astis Krause)

Die 1:1 CONCERTS („1 zu 1 Konzerte“) bieten ungewöhnliche musikalische Begegnungen an ungewöhnlichen Orten in Form eines besonderen Konzerterlebnisses zugunsten des Nothilfefonds der Deutschen Orchester-Stiftung. Sie basieren auf einem von den Initiatoren Stephanie Winker, Franziska Ritter, Christian Siegmund und Sophie von Mansberg eigens für das Kammermusikfestival „Sommerkonzerte Volkenroda“ entwickelten Format und waren bereits in zahlreichen deutschsprachigen Städten zu erleben (1to1concerts.de).

Um spezielle, inspirierende Orte für dieses Projekt in der Mainmetropole zu finden, welche eine Konzertsituation in einen neuen Kontext setzen sollen, haben sich nach einem Aufruf der Oper Frankfurt einige Institutionen in Frankfurt sofort bereit erklärt, Partner der 1:1 CONCERTS zu werden, darunter das Deutsche Architekturmuseum (DAM), das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, das Hindemith Institut Frankfurt im Auftrag der Fondation Hindemith, Blonay (CH), die Liebieghaus Skulpturensammlung, das Städel Museum, das Eintracht Frankfurt Museum und das Museum für Kommunikation Frankfurt. Geplant ist, dass diese Liste noch wachsen wird.

1to1concert, Berlin, 8.5.2020
Foto: 1:1 CONCERTS © Astis Krause

Worum geht es? Im Rahmen der 1:1 CONCERTS findet eine ca. 10 minütige wortlose Eins-zu-eins-Begegnung zwischen Hörer*in und Musiker*in des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters statt. Ein eröffnender Blickkontakt ist der Impuls für ein sehr persönliches Konzert – eine ungewöhnliche, aber für beide Seiten intensive Erfahrung, die Nähe trotz Distanz ermöglicht. Welchem Musiker und welcher Musik die Teilnehmer*innen dabei begegnen, bleibt eine Überraschung. Alles was bekannt ist, ist der Ort, das Datum und die Uhrzeit der Begegnung. Mit diesem Format können unter Einhaltung aller offiziell geltenden Auflagen im Rahmen der Corona-Bestimmungen kleine und sehr individuelle live Konzerte entstehen.

Die zur Auswahl stehenden Termine, welche über den gesamten Juni verteilt sind, finden sich auf der Website der Oper Frankfurt (oper-frankfurt.de), die Anmeldung ist über die E-Mail-Adresse Marketing.Oper@buehnen-frankfurt.de möglich. Gebeten wird um Angabe, für welches Datum und welchen Ort Interesse herrscht, dann wird eine genaue Uhrzeit für das Konzert zugesandt. Alle weiteren wichtigen Angaben folgen gleichfalls per Mail. Sollten mehr Anfragen eintreffen als Termine zur Verfügung stehen, entscheidet das Los.

Das 1:1 CONCERT ist kostenlos. Die Gäste sind jedoch dazu eingeladen, im Nachgang einen Betrag ihrer Wahl zu spenden. Denn mit den 1:1 CONCERTS soll ein Zeichen der Solidarität an die finanziell schwer getroffenen freischaffenden Musiker*innen gesendet werden. Alle gespendeten Einnahmen kommen dem Nothilfefonds unter dem Dach der Deutschen Orchester-Stiftung zugute:

Deutsche Orchester-Stiftung
Spendenkonto: Deutsche Orchester-Stiftung
Kennwort: 1_1Concerts Frankfurt
IBAN: DE35 1004 0000 0114 1514 05
BIC: COBADEFFXXX

Die Orchester-Stiftung stellt bei einem Spendenbetrag über 200,- € eine Spendenquittung aus. Dafür müssen Vorname, Nachname und Anschrift bei der Überweisung angegeben werden. Bei Spenden unterhalb dieses Betrages genügt der Überweisungsbeleg zur Vorlage beim Finanzamt.

orchesterstiftung.de