1. Forum für Theater und digitale Transformation

Hybride Tagung zu neuen digitalen Bühnen vom 6. bis 7.11.21 am Staatstheater Augsburg

Elektrotheater ~ Staatstheater Augsburg ~ Foto: Christian Schlaeffer / Daniel Stock

Das Staatstheater Augsburg und die Münchner Kammerspiele veranstalten vom 6. bis 7. und vom 26. bis 27. November gemeinsam das 1. Forum für Theater und digitale Transformation, eine Tagung zu den digitalen Möglichkeiten des Theaters, sowohl im künstlerischen als auch im institutionellen Bereich. Die Tagung findet hybrid statt, ist also online auf twitch.tv als auch vor Ort besuchbar. Da die Teilnehmendenzahl für den Besuch vor Ort beschränkt ist, wird um Anmeldung gebeten, für den Konferenzteil in Augsburg unter tina.lorenz@staatstheater-augsburg.de.

Die kostenlose Fachtagung ist auf zwei Wochenenden und zwei Städte aufgeteilt:

Teil 1 findet am 6. und 7. November am Staatstheater Augsburg statt und beschäftigt sich mit sämtlichen Aspekten digitaler Bühnen sowie dem Komplex Digitalität und Kunst.
Auf dem Programm stehen Vorträge, Hands-on Workshops (u.a. Roboterbau mit der Hochschule Augsburg), Technik-Crashkurse und der gemeinsame Besuch der Mixed Reality-Oper »Orfeo ed Euridice« (7.11.21, 15 Uhr). Die Keynotes steuern Sarah Ellis, Projektleiterin für digitale Entwicklung der Royal Shakespeare Company und Ilja Mirsky, Digitaldramaturg am Zimmertheater Tübingen bei. Zugleich ist der erste Tagungsteil Auftakt für das Labor zur künstlerischen Erforschung der virtuellen Theaterplattform »Elektrotheater«, deren Konzept und Umsetzung von der Kulturstiftung des Bundes im Projekt »dive_in« gefördert wurde. (nähere Informationen folgen per PM zur ersten Projekt-Präsentation am 18.12.21). Eingeladene Expert:innen hierfür sind: CyberRäuber, Kapsch/Christiansen, outofthebox und Planetenpartyprinzip. Das gesamte Programm ist unter staatstheater-augsburg.de einsehbar.

Teil 2 findet am 26. und 27. November in den Münchener Kammerspielen statt, wo der Fokus auf konkreten Digitalisierungsprojekten auf und hinter der Bühne sowie digitalen Infrastrukturthemen am Theater liegt.

Das Projekt »Elektrotheater« wird entwickelt im Rahmen von »dive in. Programm für digitale Interaktionen« der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR

1. Forum für Theater und digitale Transformation | Hybride Tagung zu neuen digitalen Bühnen, Teil 1 | Sa 6.11. & So 7.11.21 | Staatstheater Augsburg, martini-Park