kulturfreak

Musical, Stückeinfo: N

Natürlich Blond (Legally Blonde)

Uraufführung:
Deutschsprachige erstaufführung: 21. Februar 13 (Wien, Ronacher)

Zur Inszenierung der Vereinigten Bühnen Wien im Ronacher:

Premiere: 21. Februar 13 (Deutschsprachige Erstaufführung)

Regie und Choreografie: Jerry Mitchell

Besetzung:

Elle Woods:
Barbara Obermeier
Emmett Forrest: Jörg Neubauer
Professor Callahan: Alexander Goebel
Paulette Buonufonté: Ana Milva Gomes
Warner Huntington III: Hendrik Schall
Brooke Wyndham: Linda Geider
Vivienne Kensington: Sanne Mieloo
Kyle: Daniel Rakasz
Serena: Birgit Wanka
Pilar: Sidonie Smith
Margot: Anja Haeseli

Es spielt das Orchester der VEREINIGTEN BÜHNEN WIEN unter der musikalischen Leitung von Musikdirektor Koen Schoots.

www.vbw.at

Non(n)sense

Buch, Musik & Texte:
Dan Goggin
Deutsche Übersetzung: Markus Weber/Thomas Woitkewitsch
Bearbeitung: Benjamin Baumann

Uraufführung: 12. Dezember 1985 (New York, Cherry Lane Theatre)
Aufführungsrechte: S. Fischer-Verlag, Frankfurt

Non(n)sense wurde ausgezeichnet mit dem Outer Critics Circle Award als “Bestes Off-Broadway Musical” und für  “Beste Musik” und “Bestes Buch”

Die erfolgreichste Inszenierung dieses Dan Goggin Stückes im deutschsprachigen Raum ist mit über 500 Aufführungen die Inszenierung von Benjamin Baumann. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung sagt dazu treffend:  Das Musicalwunder von Hanau

Weitere Infos über diese Stück und das Musical Theater Ensemble gibt es bei
www.benjaminbaumann.de .

Der Musical-Hit geht weiter!

Nunsensations! Die Non(n)sens Vegas Revue


Nunsensations! Die Non(n)sens Vegas Revue von Dan Goggin entführt die Nonnen in ein neues Abenteuer. Als ein Mitglied der Pfarrei eine Spende von 10.000 Dollar für die Nonnenschule in Aussicht stellt unter der Bedingung, dass die Nonnen bereit sind, in einem Club in Las Vegas aufzutreten, zögert die Mutter Oberin zunächst. Nachdem sie aber von den anderen davon überzeugt wird, dass das „was in Vegas geschieht, in Vegas bleibt“, gibt sie ihre Zustimmung. Was dann folgt, ist die glitzerndste Non(n)sens Show aller Zeiten! Bei ihrem Auftritt im „Pump Room“ des Mystique Motor Lodge erleben die Schwestern Show-Biz wie nie zuvor.

Deutsch von Benjamin Baumann


Alle Nonnen wieder (Nuncrackers)  -  Das Non(n)sense-Weihnachtsmusical

von Dan Goggin
Deutsch von Benjamin Baumann

Zur  Eigenproduktion der Stadt Hanau im Congress Park Hanau:

Die Deutschlandpremiere der Fortsetzung des erfolgreichen Nonnen-Musicals:

Mutter Oberin versucht, zusammen mit Schwester Hubert, die fromme Meute zusammenzuhalten und eine TV-Show auf die Beine zu stellen. Neben Schwester Maria Paul (die immer noch Amnesia genannt wird) und Schwester Robert Anne sind diesmal auch der Mönch Pater Virgil und vier Kinder der Klosterschule mit von der Partie. Dieses Weihnachtsmusical für Jung und Alt enthält durch und durch neue Songs, ein klassisches Ballett mit Hindernissen, swingende Könige aus dem Orient, katholisches Home-Shopping, himmlische Rezepte, stimmungsvolle Balladen, Gospelklänge, Weihnachts-Karaoke und vieles mehr.


Pressestimmen zur Uraufführung:
„Unglaublich unterhaltsam“ (Canton – CBS)
„Diese Show-Nonnen sind einfach göttlich“ (St. Paul Pioneer Press)
„Ein umwerfender Weihnachtsspaß – auch für Protestanten“ (KMSP-TV)
Ein Muss“ (Minneapolis Star Tribune)

Non(n)sense erlebte mehrere Fortsetzungen, wurde in über 20 Sprachen übersetzt und gehört bereits jetzt zu den erfolgreichsten Off-Broadway Stücken aller Zeiten. Die Hanauer Produktion des 1. Teils von Non(n)sense läuft bereits seit 1995 und ist mit über 500 Aufführungen die meistgespielte Inszenierung im deutschsprachigen Raum.

Inszenierung: Benjamin Baumann
Musikalische Leitung: Thomas Lorey
Choreografie: Anita Vidovic
Bühne: Musical Theater Ensemble
Kostüme: Ute Nowak/Walter Baumann
Licht: Gaby Mayer/Benjamin Baumann
Ton: Freaksound
Aufführungsrechte: S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main

Besetzung:
Vor ihrem Eintritt ins Kloster hießen:
Schwester Maria Regina, Mutter Oberin: Petra Mathein
Schwester Maria Hubert: Isabella Hof
Schwester Robert Anne: Simone Kerchner
Schwester Maria Paul (Amnesia): Christiane Schneidt
Pater Virgil Manly Trott: Christian Schöne
Die Klosterschüler: Amanda Lischke, Philipp Mellies u.a.

Die Klosterband: 4 Musiker auf der Bühne

Eine Produktion des Fachbereichs Kultur der Stadt Hanau mit dem Musical Theater Ensemble 2005

nach oben